Synflex

Lade Veranstaltungen

← Zurück zu Veranstaltungen

Blomberger Sportverein

05235-6185||http://www.bsv-online.de
Kurzportrait – Die Vereinsentwicklung in Kürze

1920
Am 1. November 1920 als „Rasen-Sportverein Blomberg“ gegründet. Der Verein bezweckte laut Satzung die Pflege und Förderung von Bewegungs- und Rasenspielen, vornehmlich Fußball.

1945
Am 25. Juli 1945 trafen sich engagierte Sportkameraden um einen Wiederanfang zu organisieren. Durch persönlichen Einsatz von Herrn Rudolf Lange erhielt man schon bald die Genehmigung der Militärbehörden. Am 6. Oktober 1945 fand die Neugründung des „RSV“ statt.

1946
Am 17. März 1946 wurde der „Blomberger Sport-Verein von 1920“ gegründet. In diesem Verein fanden die sportlichen Interessen des RSV, des Turnvereins und des Sportclubs zusammen. Der Schwimmsport wurde als weiteres Sportangebot aufgenommen.

1948
Aufstieg der 1. Senioren-Fußballmannschaft in die Bezirksliga.

1957
Aufstieg der 1. Senioren-Fußballmannschaft in die Landesliga.

1969
Eine Fußballära im lippischen Südosten geht zu Ende. Die 1. Senioren-Fußballmannschaft steigt aus der Bezirksliga ab.

1972
Aufnahme des Judosports als weiteres Sportangebot.

1985
Gründung einer Fußball-Jugendspielgemeinschaft mit dem TuS BW Istrup. Die Vereine SV Cappel und SV SW Brüntrup treten später hinzu.

1995
Entscheidung des Vereins für eine Entwicklung zum „Familien-Fußballverein“. Das vorhandene Sportangebot wird um den Bereich Freizeit- und Breitensport ergänzt. Nunmehr gehören Kinderturnen, Damen-Gymnastik und Aerobic zum festen Sportangebot.

1997
Mit „Sport zum Wohlfühlen“ für Manager und Macher wird ein weiteres Angebot aufgenommen.

1998
Nach jahrelangen Anstrengungen gelingt der Wiederaufstieg der 1. Fußball-Seniorenmannschaft in die Kreisliga A. Die Klasse konnte in der Saison nicht gehalten werden.

1999
Durchmarsch der 1. Senioren-Fußballmannschaft in die Kreisliga C.

2000
Kooperation mit dem SSV Maspe im Fußball-Seniorenbereich. Wiederaufbau einer eigenen Fußball-Jugendabteilung. Start der Fußballer in die neue Saison mit -11- Fußballteams. Eingliederung des Amateur-Box-Verein Blomberg in den BSV. Neue Sportgruppe „Radfahren“ wird im BSV aufgebaut und entwickelt sich von Beginn an sehr positiv.

2002
Erweiterung der Angebote im Freizeit- und Breitensport mit neuen Angeboten „Bewegungstraining für Kinder“, „Jazz Dance“ und „Aikido“.

2003
Als erster lippischer Verein wird im BSV eine Sportgruppe ausschließlich in der „Krebsnachsorge für Männer“ ins Leben gerufen.

2004
Die Jazz-Dance-Gruppen sind sportlich auf Kreis- und Verbandsebene sehr erfolgreich. Mit „Der kleine Vampir“ führen sie erstmals ein Tanzmusical auf. Ein voller Erfolg.

2006
Die B-Junioren steigen in die Bezirksliga auf. Leider kann vom nachrückenden „jüngeren“ Jahrgang die Liga nicht gehalten werden.

2007
Die Senioren-Fussballmannschaften steigen auf. Die 1. Senioren ist die Kreisliga A. Die 2. Senioren in die Kreisliga B. Der BSV ist wieder da! Die Jazz-Dancer sind erneut mit dem Tanzmusical „Dschungelfeuer“ sehr erfolgreich. Toll.

2008
Erweiterung des Sportangebotes mit dem Aufbau einer Mädchen-Fußballmannschaft. Nach den ersten Wochen werden Trainings- und Freundschaftsspiele organisiert.

Zur Entlastung des Trainings- und Spielbetriebes stellt der neue BSV-Vorstand den Antrag auf Schaffung eines Kunstrasenplatzes im Schul- und Sportzentrum.

2009
Als logische Konsequenz nach dem Start der Mädchen-Fußballmannschaft kommt es zum Aufbau der ersten Frauen-Mannschaft im BSV. Blombergs Fußball wird weiblich.

2010
Im 90. BSV-Jahr gibt es eine Reihe interessanter Veranstaltungen und Termine. Mal schauen, was davon in der Erinnerung bestehen bleibt.

Kommende Veranstaltungen

  • Es wurden keine Ergebnisse gefunden.