Synflex

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Vorfreude auf „Blomberger Weihnachtskonzert“!!

9. Dezember 2018 | 18:00

Die AG Kultur von Blomberg Marketing e.V. freut sich in diesem Jahr auf das Blechbläserensemble der Hochschule für Musik in Detmold: hfmBRASS. Das Ensemble spielt in der Klosterkirche im Seliden Winkel um 18.00, in verschiedenen Besetzungsgrößen vom Blechbläserquintett bis hin zum großen Blechbläserensemble. Das Repertoire von hfmBRASS reicht von der Renaissance bis zur Popmusik und dem Jazz.

Sie sind zwar aus Blech, doch sie klingen bei weitem nicht so – die Blechblasinstrumente. Gerade durch die Klangvielfalt dieser Instrumente nimmt das Ensemble einen besonderen Platz innerhalb der Detmolder Musikhochschule ein. Schnell wurde hfmBRASS gerade wegen seiner Vielfalt und seinem hohen Niveau zu einem Vorzeigeensemble der Detmolder Musikhochschule und ist mittlerweile bei sehr vielen Veranstaltungen der Hochschule gebucht und tritt auch außerhalb der Musikhochschule auf, z.B. am Lago di Lugano, in Montepulciano, im Landestheater Detmold oder im Festspielhaus Baden Baden.

Für den 9. Dezember hat Prof. Norbert Stertz ein ganz besonderes Programm zusammengestellt. Das Ensemble hfmBRASS wird durch eine Sopranistin, eine Mezzosopranistin und eine Harfenistin ergänzt und das Programm durch eine Rezitation von Joachim Thalmann zusätzlich bereichert. Karten für das Blomberger Weihnachtskonzert gibt es im Vorverkauf bei Blumen Töberich, Weinhandel Plat, der Geschäftsstelle von Blomberg Marketing e.V. (Tel. 05235-5028342) und in den Geschäftsstellen der Lippischen Landes-Zeitung (Vorverkauf: 18,00 Euro, Abendkasse: 22,00 Euro).

Das Programm im Überblick (Änderungen vorbehalten):

In dulci jubilo – Traditionelle Weihnacht.

Trad.: In dulci jubilo.
Johann Sebastian Bach: Wachet auf, ruft uns die Stimme.
Johann Sebastian Bach / Charles Gounod: Ave Maria.
Martin Claudius: Ein Lied, hinterm Ofen zu singen.
Cesar Frank: Panis Angelicus.

Es wird scho glei dumpa – Alpenländische Weihnacht.
Trad. aus Österreich: Es wird scho glei dumpa.
Karl Heinrich Waggerl: Die stillste Zeit im Jahr.
Trad. aus dem Salzburger Land: Still, still, still.
Tobi Reiser: Bauernmenuett.
Jiri Linha: Cassation.

Hänsel & Gretel – Weihnachten im Märchen:

Peter IljitschTschaikowsky: Nussknacker Ouvertüre.
Karel Svoboda: Drei Nüsse für Aschenbrödel.
Rainer Maria Rilke: Es gibt so wunderweiße Nächte.
Peter Iljitsch Tschaikowsky: Nussknacker, Marsch.
Engelbert Humperdinck: Hänsel u. Gretel Abendsegen.

Holy Night – Englische Weihnacht:

Gustav Holst: In the Bleak Midwinter.
Hugh Martin / Ralph Blane: Have yourself a merry little Christmas.
Harald Wehmeier / Detlev Gröning: Weihnachtsbeleuchtung.
Trad.: Jingle Bells – Deck the Halls.
John Rutter: Angels Carol.
Trad.: A Christmas Carols Medley.

Joachim Thalmann, Rezitation:

Joachim Thalmann, 1953 geboren, ist Professor für Musikpublizistik im Master-Studiengang Musikvermittlung / Musikmanagement an der Hochschule für Musik Detmold. Seine Ausbildung führte über ein künstlerisches sowie musikwissenschaftliches Studium in Detmold und London zur Promotion mit einer Dissertation über Johannes Brahms.

Thalmann arbeitete viele Jahre lang als Musikkritiker für die FAZ, als Moderator und Redakteur für den HR, WDR und das ZDF. Dreißig Jahre lang gehörte er zum Vokalensemble DROPS, mit dem er in mehr als 1.000 Konzerten alle Erdteile bereiste. Seit 1990 arbeitet er an der Hochschule für Musik Detmold. 2008 wurde Thalmann vom Innovationsminister des Landes NRW als eine der kreativsten Persönlichkeiten des Bundeslandes ausgezeichnet.

Norbert Stertz, Gesamtleitung:

Norbert Stertz, 1965 in Endingen am Kaiserstuhl geboren, studierte Horn an der Hochschule für Musik in Freiburg i.Brsg. bei Prof. Ifor James und an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt a.M. bei Prof. Marie Luise Neunecker. Er ist Preisträger internationaler Kammermusikwettbewerbe und war von 1989 bis 2006 Solohornist der Dortmunder Philharmoniker. Von 1997 bis 2007 spielte er in der gleichen Position bei der Westdeutschen Sinfonia.

Konzertreisen als Orchestermusiker, Kammermusiker und Solist führten ihn um die halbe Welt. Nach Lehrtätigkeiten an der Hochschule für Musik Detmold, Abt. Dortmund und an der Folkwang Universität der Künste in Essen folgte im Jahr 2005 der Ruf an die Hochschule für Musik Franz Liszt in Weimar und 2006 die Berufung zum Professor für Horn an die Hochschule für Musik Detmold.

Hier leitet er auch das Blechbläser-Ensemble der Hochschule, hfmBRASS. Von Januar 2016 bis November 2018 begleitet Stertz eine Gastprofessur am Konservatorium Claudio Monteverdi in Bozen / Italien und seit 2017 ist er Dirigent des Ensembles Lake Brass am Bodensee.

Details

Datum:
9. Dezember 2018
Zeit:
18:00
Veranstaltung Kategorie:

Veranstaltungsort

Konzert in der Klosterkirche

Veranstalter

AG Kultur von Blomberg Marketing e.V.
Telefon:
05235-5028342
E-Mail:
Webseite:
www.blomberg-urlaub.de